| 11.22 Uhr

Man trifft sich in der Innenstadt

Man trifft sich in der Innenstadt
Bis zum 8. Januar ist auf dem Rathausplatz Eislaufen angesagt.
Wegberg. Am Freitag ist in Wegberg der 7. Winterzauber eröffnet worden. Für die Wegberger heißt das sieben Wochen winterliche und weihnachtliche Aktionen plus verkaufsoffenem Sonntag am 27. November. Von Ulrike Mooz

Seit gestern ist Wegbergs City nochmal extra herausgeputzt. Zum siebten Mal heißt es „Wegberger Winterzauber“ in der Innenstadt. Damit wird die Innenstadt rund um den Rathausplatz wieder sieben Wochen lang zum Anziehungspunkt für die Bürger in und um Wegberg.

Um Punkt 19 Uhr eröffneten am Freitag Bürgermeister Michael Stock und Ulrich Kirch von der Wegberger Werbegemeinschaft den Winterzauber. Dazu gab es Musik mit den „Liedersternchen“ der Erich Kästner-Schule und Rock und Pop mit „Rob Sure“. Das war der Startschuss für ein Programm, das in der Region seinesgleichen sucht.

Im Zentrum der Ereignisse steht die 300 Quadratmeter große Eisbahn auf dem Rathausplatz, auf dem nicht nur Kinder und Erwachsene ihre Kufen ausprobieren können, sondern wo auch die siebte Bierkasten-Curling-Weltmeisterschaft stattfindet, bei der es spannende Spiele um den Titel geben wird. Der Vorrundenstart dazu ist heute. Die Jüngeren unter den Curlingfans (sechs bis 14 Jahre) können es am 11. Dezember ab 11 Uhr mit Saftkästen versuchen.

Vom 25. bis 27. November steht Wegberg ganz im Zeichen des Adventmarktes „Wegberger Weihnacht“, der mit dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr am 27. November seinen Höhepunkt erreicht. Interessierte Aussteller können sich dazu noch kurzfristig bei Manfred Vits unter 02434/ 83 10 9 anmelden.

Auf der Bühne an der Eisbahn wird bis zum 8. Januar regelmäßig Live-Programm geboten. So geht es schon heute los mit dem Jugendchor „Next Generation“, der um 18 Uhr singt. In der Silvesternacht ist übrigens ab 21 Uhr Party neben der Eisbahn.

(Report Anzeigenblatt)