| 16.42 Uhr

Mein leckerstes Plätzchen

Mein leckerstes Plätzchen
Lillien (3) und Maxim (2) sind bereit fürs Plätzchenbacken. FOTO: Isabella Raupold/ by studio/ oxie99/ Harald Biebel
Mönchengladbach (sg). Vanillekipferl, Zimtsterne und Spritzgebäck sind die Stars der Vorweihnachtszeit. Egal, ob gefüllt, in Schokolade getunkt oder in Puderzucker gehüllt: Plätzchen mag jeder gerne. Der Extra-Tipp sucht in diesem Jahr wieder das leckerste Weihnachtsplätzchen. Von Sandra Geller

Weihnachten wäre nicht Weihnachten ohne den Duft von selbst gebackenen Keksen. Doch welches Plätzchen schmeckt am leckersten? Traditionelles Gebäck, das nach Nüssen, Zimt und Mandeln duftet, Gesundes aus der Vollwertbackstube, oder raffinierte Kreationen mit Marzipan und „Schuss“? Der Vielfalt in der Weihnachtsbäckerei sind keine Grenzen gesetzt.

Manche Hobbybäcker legen mehr Wert auf den Geschmack, andere auf die Optik: Da wird gerollt, geformt, ausgestochen, durch die Mühle gedreht und mit Eischnee, Puderzucker und bunten Figürchen verziert. Der Extra-Tipp möchte den kreativen Einsatz von Hobbybäckerinnen und -bäckern belohnen und startet den Wettbewerb „Wer backt das leckerste Weihnachtsplätzchen?“. Zu gewinnen gibt es als 1. Preis eine Küchenmaschine Bosch MUM5 Star Line sowie als 2. und 3. Preis je einen Einkaufsgutschein vom Media Markt über 100 bzw. 50 Euro.

Backen Sie einfach Ihre Lieblingsplätzchensorte und schicken Sie mindestens fünf Stück - bruchsicher verpackt - bis zum 11. Dezember an den Extra-Tipp, Blumenberger Straße 143-145, 41061 Mönchengladbach. Die Plätzchenkostproben können natürlich auch gerne persönlich abgegeben werden. Bitte das dazugehörige Rezept beilegen und Namen und Anschrift nicht vergessen. Ganz wichtig: Die Plätzchen müssen selbst gebacken sein! Welches das leckerste Plätzchen ist, entscheidet eine Jury aus Vertretern der Redaktion. Die fachliche Bewertung übernehmen Bäckermeister Michael Klütsch und seine Frau Jutta von der Bäckerei Klütsch.

(Report Anzeigenblatt)