| 11.03 Uhr

MGMG wirbt auf Reisemessen

MGMG wirbt auf Reisemessen
Bürgermeister Michael Schroeren, Peter Schlipköter, Geschäftsführer der MGMG, Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss und Ulrich Cloos. FOTO: MGMG
Mönchengladbach. Wie in den vergangenen Jahren präsentiert sich die Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH wieder auf der Niederrheinischen Touristik- und Freizeitmesse in Kalkar (20. und 21. Februar) und der Messe Reise & Camping in Essen (24. bis 28. Februar). Von der Redaktion

Auf beiden Messen wirbt Mönchengladbach zusammen mit den Kooperationspartnern – Rhein-Kreis Neuss, Verkehrsverein der Stadt Neuss, der Stiftung Schloss Dyck, Stadtmarketing-und Verkehrsgesellschaft Dormagen – mit einem breit gefächerten Kultur- und Freizeitangebot um Gäste für den südlichen Niederrhein.

In erster Linie stellt die MGMG ihr umfangreiches und vielfältiges Angebot an Stadt-Touren und Veranstaltungen vor. Neben dem Turmfest Rheydt (18./19. Juni) mit dem diesjährig erneut stattfindenden Triathlon und dem Fest am See mit großem Bühnen- und Familienprogramm sowie buntem Bauern- und Gartenmarkt im Schlosspark Wickrath (30./31. Juli) gehört auch das Ritterfest Schloss Rheydt (12. bis 14. August), das als traditionelles jährliches Highlight eine spannende Zeitreise, nicht nur für kleine und große Mittelalter-Fans, bietet, zu den großen Events des Jahres 2016 in Mönchengladbach. Zusätzlich wird die Stadt in Essen neben dem Gemeinschaftsauftritt auf einem 40 Quadratmeter großen Stand bei der Mönchengladbacher Firma Camping Krings als Reisemobil-freundliche Stadt gezeigt. Insbesondere werden die Reisemobilstellplätze bei Camping Krings sowie dem Schloss Wickrath in Verbindung mit großen Veranstaltungen beworben.

Auf der ITB 2016, die vom 9. bis 13. März nach Berlin einlädt, wird die Stadt Mönchengladbach von der MGMG auf einem Gemeinschaftsstand mit den Regionen Köln, Bonn und Düsseldorf mit einem großen Infoangebot in der NRW-Halle präsentiert. Als Partner stellt sich auf dem Stand auch in diesem Jahr der 2015 eröffnete Hugo Junkers Hangar vor.

Besonderes Interesse wird der Stand durch den Besuch von Bürgermeister Michael Schroeren sowie von Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, erfahren. Mit von der Partie ist, wie auch in den vergangenen Jahren, das bei den Besuchern sehr beliebte Maskottchen „Jünter“ der heimischen Borussia.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige