| 13.42 Uhr

Mirjas Stimme fürs Kinderdorf

Mirjas Stimme fürs Kinderdorf
Comedian Mirja Boes und Sänger René Pütz sind auf der Weihnachts-CD des Bethanien Kinderdorfes zu hören. FOTO: Heike Ahlen/Bethanien
Waldniel/M’gladbach. „Weihnachtsgeschichten? Da kann ich sofort zehn Bücher schreiben“, sagt Nicole Kommer. Sie ist Mutter einer Kinderdorffamilie mit sieben Kindern. „In einer großen Familie droht das ja immer in Stress auszuarten, aber wir haben es bislang immer geschafft, auch besinnlich zu sein“, erzählt sie. Von Heike Ahlen

Ein ganzes Buch hat sie noch nicht geschrieben, aber zwei Geschichten für das Hörbuch „Weihnachten im Kinderdorf“, das rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit erschienen ist. Davon, einmal ein Weihnachtshörspiel zu machen, hat Wolfhelm Ostendarp, der seit über 30 Jahren Musiklehrer im Kinderdorf ist, schon lange. Und in diesem Jahr hat alles gepasst. Vor dem 25-jährigen Bestehen der Kinderdorf-Band „La Taste“ fragte Ostendarp Booster-Frontmann René Pütz, ob er nicht bei diesem Jubiläumskonzert dabei sein wolle. Nach den intensiven gemeinsamen Probenwochen ist der Kontakt bestehen geblieben. Pütz hat die sechs Geschichten, die rund um das Thema „Weihnachten im Kinderdorf“ entstanden sind, gelesen und musikalisch untermalt. Und auch noch vier Lieder für die CD geschrieben und das Ganze produziert. Dafür, dass die Geschichten dann auch noch auf eine unvergleichliche Art vorgetragen werden, hat Mirja Boes gesorgt. Auch sie ist seit einiger Zeit eng mit dem Kinderdorf verbunden. „Bei den Aufnahmen der CD musste ich die ganze Zeit mit Tränen der Rührung kämpfen. Die Geschichten sind so schön und lebensnah und ehrlich geschrieben“, erzählt die bekannte Komödi antin, die in Dülken geboren wurde. „Aber keine Sorge, es gibt auch viele Momente des Schmunzelns.“ Genau darum geht es – um das ganz normale Leben in den Kinderdorffamilien, mit Sorgen und Nöten, aber auch Lachen und Fröhlichkeit. Das Lied „Der Weihnachtsmann“ ist zum absoluten Hit der Kinderdorf-Kinder geworden.

Etliche haben im Studio von René Pütz am Lied „Der Weihnachtsmann“ mitwirken können, alle anderen singen es, seit die neue Weihnachts-Hörspiel-CD erschienen ist, immer wieder.

(StadtSpiegel)