| 11.52 Uhr

Morgen ist Welt-Down-Syndrom Tag

Mönchengladbach. Der Welt-Down-Syndrom Tag findet jährlich am 21. März statt. Das Datum steht symbolisch für das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms. Weltweit wird mit zahlreichen Aktionen und Events auf das Leben von Menschen mit Trisomie 21 aufmerksam gemacht. Von der Redaktion

Auch in diesem Jahr wird die Elterngruppe Kleeblätter 21 e.V. in der Mönchengladbacher Innenstadt diesen Tag gemeinsam mit interessierten Bürgern feiern, ihre Arbeit vorstellen und zusammen mit ihren Kindern einfach Spaß haben. Die Mayersche Buchhandlung auf der Hindenburgstraße konnte als Partner gewonnen werden. Ein umfangreicher Büchertisch, der zusammen mit dem Verein bestückt wurde, informiert im Geschäft über die Literatur zum Thema. Von Fachbüchern über Romane bis hin zu wunderbaren Bilderbüchern ist alles vorhanden und kann ab 10 Uhr vor Ort durchgeschmökert werden. Zu einer besonderen Lesung aus dem Kinderbuch „Prinz Seltsam“ werden zwei Mönchengladbacher Kindergartengruppen erwartet, die wohl zum ersten Mal eine Geschichte über einen Helden hören, der ein wenig anders ist als sie.

Flankiert wird der Tag von einer Plakataktion in der ganzen Stadt an der auch viele Einzelhändler teilnehmen, die ihre Schaufenster mit den schön gestalteten Postern der Kleeblätter-Kinder schmücken. Sowohl in den öffentlichen Räumen der Stadtverwaltung als auch in den Filialen der Stadtsparkasse werden die Plakate zu sehen sein.

Zu den Aufgaben des Vereins Kleeblätter 21 e.V. gehören Aufklärung und individuelle Beratung in der Region Mönchengladbach und der näheren Umgebung. Besuche in Geburtskliniken, in Schulen und Kindergärten sowie bei jungen betroffenen Eltern zu Hause gehören ebenso dazu wie die Organisation von Vorträgen. Seit 2015 findet auch regelmäßig eine Sprechstunde statt. Zu dieser und zu den offenen Treffen sind alle Interessierten jederzeit eingeladen. Weitere Informationen sowie aktuelle Termine findet man auf der Homepage unter www.kleeblaetter21.de

(Report Anzeigenblatt)