| 15.41 Uhr

Musikalische Stern-Stunde(n)!

Musikalische Stern-Stunde(n)!
Mike Stern wurde sechsmal für den Grammy nominiert. Am 1. Juli spielt der Weltklasse-Gitarrist in Wegberg. FOTO: Max Crace
Wegberg. Das Pendant zum „Winterzauber“ in Wegberg ist in der warmen Jahreszeit der „Kultursommer“. Insgesamt 14 Veranstaltungen – rechnet man die Unplugged-Konzerte im angrenzenden Biergarten hinzu – sind geplant, los geht es am 30. Mai mit einer Kult-Band. Von Jan Finken

Sie sind Stammgäste beim „Kultursommer“: „Die Toten Ärzte“ gastieren am kommenden Samstag bereits zum dritten Mal auf dem Rathausplatz und werden die 60 Quadratmeter große Bühne auf dem Rathausplatz mit Sicherheit erneut mit ihrer energiegeladenen Show für sich einnehmen. Sie präsentieren die größten Hits der „Ärzte“ und der „Toten Hosen“, als Vorband fungieren die „Chicken Chucks“, die schon im Rahmen des „Winterzaubers“ einen Auftritt in Wegberg hatten. Am 19. und 20. Juni steht eine hörenswerte Doppelveranstaltung auf dem Programm: „Grand Jam on Hendrix“ sind fünf Musiker plus Tonmeister, die den legendären Jimi Hendrix interpretieren, sich aber nicht als reine Coverband verstehen. Bandmitglied Markus Wienstroer zählt zu den fünf besten Gitarristen in Deutschland und ist unter anderem Mitglied der Band von Marius Müller-Westernhagen. Tags darauf, am Samstag, 20. Juni, werden die Hits der „Dire Straits“ durch die Tribute-Band mit Wolfgang Uhlich an der Spitze, der im In- und Ausland als bester Mark-Knopfler-Imitator gilt, wieder lebendig. Er und seine vier Mitstreiter präsentieren in Wegberg zwei Stunden lang die größten Hits der „Dire Straits“.

Weltklasse-Jazz verspricht ein Konzert am 1. Juli, das nicht auf dem Rathausplatz, sondern im Forum Wegberg stattfinden wird. Manfred Vits und Ulrich Lambertz vom Stadtmarketing ist es gelungen, mit Mike Stern einen Musiker der Weltspitze ins beschauliche Wegberg zu holen. Sechs Grammy-Nominierungen hat er bis heute gesammelt. Im Forum wird Mike Stern mit anderen internationalen Top-Stars auf der Bühne stehen, beispielsweise Didier Lockwood, der schon mit Szene-Legenden wie Herbie Hancock, Miles Davis und Dave Brubeck spielte. Oder Steve Smith, der 2001 von einem Fachmagazin zu einem der besten 25 Drummer aller Zeiten gewählt wurde.

Während der Besuch der Open Air-Konzerte auf dem Rathausplatz kostenlos ist, gibt es Tickets für Mike Stern & Band für 20 Euro bei www.reservix.de.

(Report Anzeigenblatt)