| 14.52 Uhr

Nächste Runde „Tai-Chi im Park“

Mönchengladbach. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre findet auch in diesem Sommer die Aktion „Tai-Chi im Park“ an verschiedenen Orten in Mönchengladbach und Rheydt statt. Von der Redaktion

Hierbei werden die Tai-Chi Gruppen des Asahi Sport Center Mönchengladbach e.V. an drei Tagen jeweils dienstags ihr Training ins Freie verlegen. Ganz unverbindlich können dabei auch Interessierte und Passanten mitmachen oder sich einfach nur beeindrucken lassen.

In China haben Tai-Chi und Qigong eine jahrhundertelange Tradition – und auch bei uns sind die Szenen aus den Medien bekannt, in denen Chinesen morgens im Park konzentriert ihre Tai-Chi und Qigong Übungen praktizieren. Charakteristisch für beides sind die langsamen, fließenden Bewegungen, die dem Tai-Chi und Qigong seine besondere Ästhetik verleihen.

Entwickelt aus der Kampfkunst ist Tai-Chi mehr als nur bloße Gymnastik: Als medizinische Bewegungstherapie und Meditation hat es Auswirkungen sowohl auf den Körper als auch den Geist. Wie die Akupunktur ist auch Qigong ein fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Das regelmäßige Üben von Tai-Chi und Qigong erhält die Beweglichkeit des Körpers bis ins hohe Alter, fördert die Gesundheit und stärkt die Widerstandsfähigkeit und ist somit eine ideale Übungsform für Menschen jeden Alters, die ohne Leistungsdruck ihren Körper und Geist fit halten und etwas für ihre Gesundheit tun möchten.

Start ist am kommenden Dienstag, 14. Juli, von 18.30 bis 20 Uhr im Schmölderpark gegenüber dem Gasthaus am Schmölderpark. Weitere Termine sind am 21. Juli im Bunten Garten an der Konzertmuschel und am 28. Juli erneut im Schmölderpark.

Das reguläre Tai-Ch/Qigong-Training findet dann wieder ab dem 4. August jeweils dienstags und donnerstags um 18.30 Uhr im Asahi Sport Center MG e.V. an der Bonnenbroicher Straße 11 bis 15 statt. Auch hier kann jeder ganz unverbindlich vorbeischauen und sich informieren. Infos auch unter www.asahi.de oder unter Telefon 02166/92 05 75.

(Report Anzeigenblatt)