| 16.33 Uhr

Neues Chorprojekt startet

M’gladbach. Nach der erfolgreichen Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von Mendelssohn Bartholdy im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums steht im nächsten Jahr das Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Probenplan des Chorprojekt Mönchengladbach. Das am 17. April 1742 uraufgeführte Werk gehört bis heute zweifellos zu den populärsten Beispielen geistlicher Musik des christlichen Abendlandes. Im Mittelpunkt der drei Teile stehen die christliche Heilsgeschichte, das Leben Jesu und das erhoffte zweite Kommen des Messias. Für das Jahr 2017 ist die Aufführung der „Hohen Messe h-moll“ ‘ von Johann Sebastian Bach, BWV 232, geplant. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.chorprojekt-mg.de oder telefonisch bei Chorleiterin Stephanie Borkenfeld-Müllers: 02166 / 68 06 26. Von der Redaktion
(StadtSpiegel)