| 09.40 Uhr

Neues Logo für „Beruf konkret“

Neues Logo für „Beruf konkret“
Sei dabei bei „Beruf konkret“ sagen (v.l.) Diana Krappen, Deborah Engbrocks, Anja Heyes und Wolfgang Draeger. FOTO: Agentur für Arbeit
M’gladbach. Schülerinnen der Abschlussklasse im Berufskolleg für Technik und Medien entwarfen ein neues Logo und die Broschüre für die Info-Börse „Beruf konkret“. Von der Redaktion

Der Papierflieger hat gewonnen. Entworfen hat ihn Deborah Engbrocks. Die 19-Jährige hat jetzt ihren Abschluss als Gestaltungstechnische Assistentin am Berufskolleg Platz der Republik für Technik und Medien in Mönchengladbach gemacht. Dem Ort, an dem alle zwei Jahre die große Berufsinformationsbörse „Beruf konkret“ stattfindet. Veranstaltet von der Stadt Mönchengladbach gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Mönchengladbach und der MGconnect-Stiftung.

Für die zwölfte Auflage vom 22. bis 24. September erhielt die Abschlussklasse im Fach Gestaltungslehre den Auftrag, ein neues Logo für die Messe zu entwickeln. „Als Frau Voß vom Vorbereitungsteam mit der Bitte um ein neues Logo auf uns zukam, waren meine Schüler sofort mit viel Eifer dabei“, erzählt Fachlehrerin Anja Heyes. „Das Logo soll Dynamik und Flexibilität vermitteln und steht für eine aufsteigende Zukunft“, erläutert Deborah Engbrocks. Ebenfalls eine Schülerin aus dieser Abschlussklasse, die 18-jährige Diana Krappen, gestaltete jetzt die aufwendige Broschüre sowie die Plakate und Flyer in neuem Design. „Das ist gelebte Praxis bereits im Schulalltag“, freut sich Wolfgang Draeger, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Mönchengladbach.

(StadtSpiegel)