| 14.41 Uhr

Niedecken verspricht volle Ladung BAP

Niedecken verspricht volle Ladung BAP
Verstanden sich auf Anhieb prächtig: Wolfgang Niedecken und Christian Pape. FOTO: Tina Niedecken
Wegberg. Der nächste musikalische Gast bei „Pape grillt“ steht fest: Niemand Geringeres als Wolfgang Niedecken, die deutsche Rock-Legende, wird mit seiner Band BAP nach Wegberg kommen. Termin ist der 31. August – der Extra-Tipp verlost die allerersten Tickets! Von Jan Finken

Die Weichen für das nächste große Grillfest sind gestellt: In diesem Jahr wird die Kölschrock-Legende Wolfgang Niedecken mit BAP die historischen Gemäuer im Garten des Beecker Humoristen Christian Pape beben lassen. Die fünfte Auflage von „Pape grillt“, dem wohl außergewöhnlichsten Grillfest der Region, steigt am Freitag, 31. August. „Wolfgang Niedecken hat nicht nur kölsche, sondern deutsche Musikgeschichte geschrieben und ist wie ich heimatverbunden geblieben“, beschreibt der „Beecker Jung“ die besondere Verbindung zum Kölner Song-Poeten. Niedecken verspricht die volle Ladung „BAP“ in Papes Innenhof: „Wir werden über drei Stunden alles geben und natürlich alle Hits spielen“. Und die Hit-Liste der Band ist lang: Von „Verdamp lang her“ und „Kristallnaach“ Anfang der 80er Jahre über „Waschsalon“ oder „Aff un zo“ bis hin zum jüngsten Album „Lebenslänglich“ prägt Niedecken wie kaum ein anderer die deutsche Musikszene, bleibt aber immer seiner kölschen Seele treu.

Der Auftritt von „Niedeckens BAP“ wird alles Bisherige bei „Pape grillt“ in den Schatten stellen: Die Bühne wird noch größer und deshalb auch an einem neuen Standort aufgestellt: „Dazu wird das ohnehin umfangreiche Licht- und Beschallungskonzept rund um das historische Haus Beeck ausgebaut und erweitert.

Der Vorverkauf für „Pape grillt“ 2018 findet am Samstag, 17. März, wieder direkt am Veranstaltungsort, in Papes Garten im Haus Beeck (An Haus Beeck 1, 41844 Wegberg) statt. Die Eintrittskarten kosten 48 Euro inklusive Gebühren. Es werden maximal sechs Tickets pro Person abgegeben. Los geht es um 12 Uhr mittags, so lange der Vorrat reicht, bis spätestens 15 Uhr. Alle Kassen sind mit EC-Terminals zum bargeldlosen Bezahlen ausgerüstet. Auch unter www.pape-grillt.de sind 200 Tickets (maximal vier pro Besteller) erhältlich. Der Online-Shop wird um 12 Uhr freigeschaltet.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige