| 10.00 Uhr

Oktoberfest-Gaudi pur

Oktoberfest-Gaudi pur
Wenn die Juzis die Bühne rocken, bebt das Wiesn-Zelt. Partyspaß pur am 1. September in Mönchengladbach. FOTO: Sony Music
Mönchengladbach. „O’zapft is“ – wer kennt ihn nicht, den traditionellen Spruch beim Fassbieranstich in München. Und was seit über 200 Jahren in der bayerischen Landeshauptstadt funktioniert, das klappt sicherlich auch in diesem Jahr wieder beim großen Nordpark-Oktoberfest am 1. September in Mönchengladbach. Von der Redaktion

Wiesn-Wirt Hans-Dieter Möller (Festzelte Möller) hat dem Party-Event seinen Stempel aufgedrückt und ist mit dem Festzelt vom Nordpark an den neuen Standort Hohenzollernstraße/Ecke Saumstraße gezogen. Mehr Komfort für die Besucher ist hier das Stichwort, denn der Festplatz präsentiert sich asphaltiert und behindertengerecht. Die Toiletten sind künftig direkt vom Wiesn-Zelt aus begehbar, es gibt sowohl drinnen als auch draußen einen Bierpavillon sowie einen extra eingerichteten Raucherbereich. Die Gastronomie ist extra auf das Oktoberfest zugeschnitten und hält jede Menge deftige Schmankerl bereit – von Weißwürstl über Grillhendl bis Krustenbraten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nicht zu vergessen ein frisch gezapftes Wiesn-Bier. Das Essen wird den Gästen direkt am Tisch serviert.

Natürlich braucht das Ganze dann auch ein standesgemäßes Programm. Um 18 Uhr ist der musikalische Einmarsch des Wiesn-Wirtes und seiner Ehrengäste zum Fassanstich, anschließend lassen es „Die jungen Zillertaler“ auf der Bühne ordentlich krachen. Beim volkstümlichen Party-Power-Punk der drei Juzis ist Gaudi pur angesagt – von der ersten bis zur letzten Sekunde. Standesgemäß feiert das Mönchengladbacher Publikum in Dirndl, Lederhose und karierten Hemden. Um 20 Uhr findet die Wahl des schönsten Dirndls statt.

Vor dem „Oktoberfest“ findet von 11 bis 15 Uhr ein Bayrischer Frühschoppen mit Musik und Unterhaltung für die ganze Familie statt. Kettenkarussell, Hau den Lukas und um 11 Uhr eine Modenschau der Firma „MK-Trachtenmode“ aus Mönchengladbach sind nur einige der Highlights an diesem Vormittag. Der Eintritt hier ist frei, außerdem gibt es Oktoberfestbier zum Vorzugspreis.

(Report Anzeigenblatt)