| 10.12 Uhr

Polizei sucht Schmuckdiebe

Polizei sucht Schmuckdiebe
Mit diesem Fahndungsfoto hofft die Polizei jetzt noch Hinweise auf die Schmuckdiebe vom 30. September zu bekommen. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Polizei fahndet jetzt mit Fotos: Schmuckdiebe vom 30. September gesucht. Wer hat Hinweise? Von der Redaktion

Am 30. September dieses Jahres drangen zwei bislang unbekannte Einbrecher in ein Hotel in Hockstein ein und stahlen aus einer Vitrine dort ausgestellten Schmuck eines Rheydter Juweliers.

Die Täter hebelten um 3 Uhr in der Nacht das Tor zur Tiefgarage des Hotels auf. Von dort gelangten sie ins Foyer des Hotels. Mit einem Hammer schlugen sie eine dortige Vitrine ein, in dem der Schmuck ausgestellt war.

Anschließend entfernten sie sich in Richtung Am Hockstein.

Bis jetzt liegt folgende Beschreibung der beiden Täter vor: Ein Täter war bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und einer dunklen weiten Cargo-Hose. Er hatte eine schwarz-weiße Tasche dabei und trug dunkle Schuhe und Handschuhe. Der zweite Täter hatte eine schwarze Base-Cap auf, ebenfalls eine s-chwarz-weiße Umhängetasche, eine helle Bomberjacke, helle Hose und weiße Schuhe.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die damals im Bereich Hockstein / Klusenstraße verdächtige Personen bemerkt haben. Sie fragt: Wer kann Angaben zum Verbleib der gestohlenen Schmuckstücke machen? Hinweise an Telefon 02161/290.

Der Polizei liegt Bildmaterial aus Überwachungskameras vor, das die Einbrecher bei der Tatbegehung zeigt. Da die Einbrecher bisher allerdings noch nicht identifiziert werden konnten, geht die Polizei jetzt mit Fotos in die Öffentlichkeitsfahndung und fragt, wer die abgebildeten Männer kennt oder Hinweise zu ihnen geben kann.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161/290.

(Report Anzeigenblatt)