| 16.31 Uhr

Räuber nach umfangreicher Fahndung gestellt

Mönchengladbach. Gegen 14:20 Uhr kam es zu einem Raub auf die Filiale eines Discounters auf der Bahnhofstraße. Ein Mann mit Motorradhelm bedrohte die Kassiererin mit einem großen Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als die Kassiererin schrie, flüchtete der Täter ohne Beute mit einem Motorroller in Richtung HBF Rheydt. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Polizeibeamter des Bezirksdienstes sah den Flüchtenden und nahm die Verfolgung auf. Nach kurzer Fahrt durch die Rheydter Innenstadt verschwand der Täter auf einem Schulgelände in der Nähe der Brucknerallee. Mit starken Polizeikräften wurde das Gebiet umstellt. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Fahndung aus der Luft. Der Räuber hatte mittlerweile seinen Roller abgestellt und seine Bekleidung gewechselt. Er konnte auf der Brucknerallee festgenommen werden. Es handelte sich um einen 33-jährigen Mann aus Odenkirchen. Der Mann wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Von der Redaktion
(Report Anzeigenblatt)