| 16.42 Uhr

Riesengaudi im XXL-Zelt

Waldfeucht-Haaren. Das runde Jubiläum des Haarener Oktoberfestes im vergangenen Jahr bot den Besuchern bis dato nicht dagewesene Attraktionen und Neuigkeiten. Rechtzeitig vor der 51. Veranstaltung dieses traditionsreichen Festes im Waldfeuchter Ortsteil Haaren gaben die Vertreter des Oktoberfestkomitees die diesjährigen Highlights bekannt. Von der Redaktion

Das Haarener Oktoberfest, eines der ältesten und größten in Nordrhein-Westfalen, findet in diesem Jahr vom 9. bis 11. Oktober statt. Die verantwortlichen Veranstalter, das Festkomitee, sind engagierte Mitglieder des Haarener Karnevalsvereins Kluser Pappmule, des Musikvereins Haaren und der St. Johannes Schützenbruderschaft. Unter dem Vorsitz des Komiteepräsidenten Dr. Gotthard Kirchner und der erfahrenen Beratung der Oktoberfestgründer Anneliese und August Kirchner, wird den tausenden Gästen auch im ersten Jahr nach dem Jubiläum wieder etwas ganz Besonderes geboten.

Das gigantische Festzelt wird auch in diesem Jahr an drei Festtagen wieder aus allen Nähten platzen. Neben den zwei riesigen „Thekenmeilen“ und der großen zentralen Bühne mit vorgelagerter, ausladender Tanzfläche, haben die Besucher wie in den Vorjahren auch die Gelegenheit, viele Leckereien wie Spießbraten, Brathähnchen und natürlich die traditionellen Oktoberfest-Brezn direkt im Zelt zu bekommen. In diesem Jahr werden am Eröffnungsfreitag und am Festsamstag die aus den letzten Jahren bekannten und beliebten Blechblos´n die Megastimmung im Partyzelt anheizen. Natürlich wird der Festauftakt auch im einundfünfzigsten Jahr am Freitag zum Fassanstich eindrucksvoll vom Trommler- und Pfeiferkorps sowie vom Musikverein Haaren begleitet.

Die große Oktoberfestkirmes wurde durch spektakuläre Fahrgeschäfte, einen großen bayrischen Biergarten, ursprüngliche Essbuden und Top-Live-Auftritte auf der Outdoorbühne im Jubiläumsjahr erfolgreich erweitert. Deshalb hat sich das Komitee entschlossen, gemeinsam mit Organisator Jens Schmidt diese zusätzlichen Attraktionen weiterhin zu veranstalten.

Die Kirmes lockt mit ihren außergewöhnlichen Attraktionen die Besucher schon am Freitag, 9. Oktober, um 14 Uhr auf die Wies´n und bietet gleich den ersten Höhepunkt: Den Familiennachmittag von 14 bis 19 Uhr. In dieser Zeit haben die Besucher noch vor der Eröffnung des Zeltes Gelegenheit, alle Fahrgeschäfte zum halben Preis zu nutzen. Ansonsten ist die Kirmes Freitag und Samstag jeweils von 14 bis 2 Uhr in der Nacht und Sonntag ab 10 Uhr morgens geöffnet.

Am Sonntag, 11. Oktober, heißt es dann, wie gewohnt, „Familientag“ in Haaren. Das ist Spaß, Genuss und Gaudi für Groß und Klein, wie immer den ganzen Tag bei freiem Eintritt. Der Sonntag wird schon lange gern als der Drei-Generationen-Tag bezeichnet, an dem die ganze Familie mit Opa, Oma, Vater, Mutter und Kindern die Stimmung im Zelt erleben.

Ab 16 Uhr greifen dann die Blechblos´n wieder zu ihren Instrumenten und blasen zum Finale mit großem Abschlussfeuerwerk um 22 Uhr.

(StadtSpiegel)