| 12.12 Uhr

Run & Fun trotzte dem Regen

Mönchengladbach. Trotz des regnerischen Wetters war auch der diesjährigen Run & Fun Firmenlauf wieder ein voller Erfolg. Über 3 300 Starter gingen auf die fünf Kilometer lange Strecke und hatten sichtlich Spaß dabei. Von David Friederichs

Es war ein Fest der Superlative. Spätestens als sich die Läufer und Zuschauer live gefilmt auf der 32 Quadratmeter großen Leinwand sahen, wussten sie, hier wird wie in den großen Stadien der Welt jeder ins Ziel laufende Starter gefilmt und in Großaufnahme gezeigt. Die Run & Fun GmbH ließ es sich nicht nehmen, hier auf höchstem Niveau die Veranstaltung für Gäste und Teilnehmer live zu präsentieren. Von der Vorstellung einzelner Starter hin bis zum Warm-up, dem gemeinsamen Aufwärmprogramm vor dem Start und dann vom Start bis zum Zieleinlauf aller Teilnehmer wurden zahlreiche Interviews geführt.

Im vierten Jahr des Mönchengladbacher Firmenlaufs ist die Zahl der neuen Firmen, die Geschmack an Spaß und Sport gefunden haben, förmlich explodiert. Mehr als 65 Firmen waren neu dabei „Ich denke, dass die mitlaufenden Firmen, die seit Jahren dabei sind, durch ihre positive Darstellung ein tolles Bild vom Run & Fun präsentiert haben und dadurch viele Kolleginnen und Kollegen motiviert worden sind mitzumachen“, so Veranstalterin Josie Hilgers. Eine Stadt wie Mönchengladbach, die nur so strotze vor kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen und dann auch noch karnevalistisch so gut aufgestellt sei, biete hier den besten Nährboden für einen eigenen Firmenlauf.

Natürlich wurde auch in diesem Jahr wieder ein Teil der Einnahmen einem guten Zweck zugeführt. 50 Cent pro Läufer gehen erneut an die Aktion „Lichtblicke“. In diesem Jahr waren es stolze 1 600 Euro, die von IHK-Präsident Heinz Schmidt und Sparkassenpark-Geschäftsführer Michael Hilgers noch verdoppelt wurden. Somit durfte sich die Aktion „Lichtblicke“ über 3 200 Euro freuen.

Insgesamt kamen damit bei den ersten vier Run & Fun Firmenläufen schon über 12 000 Euro zusammen.

(Report Anzeigenblatt)