| 13.31 Uhr

Schluss mit den Wasserschäden

Schluss mit den Wasserschäden
Holger Jansen von der NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, ist der Projektverantwortliche für den neuen Leckageschutz „NEW Aqua Smart Protect“. FOTO: NEW AG
Mönchengladbach. Wasserschäden können für Hausbesitzer immense Schäden mit sich bringen. Mit dem neuen „Aqua Smart Protect“ könnte das bald der Vergangenheit angehören Von der Redaktion

Die NEW bietet ihren Kunden ein innovatives Leckageschutz-System an. Das neue Gerät heißt „NEW Aqua Smart Protect„ und schützt Hausbesitzer vor Wasserschäden im Bereich der Trinkwasserleitungen. Das Gerät wird hinter dem Wasserzähler angebracht und überwacht den Wasserverbrauch. Wird eine zuvor angegebene Wassermenge überschritten, beispielsweise bei einem Wasserrohrbruch oder einem abgerissenen Gartenschlauch, sperrt „NEW Aqua Smart Protect„ zur Sicherheit die Leitung und verhindert so weitere Schäden. Verbraucher müssen sich keine Sorgen machen, plötzlich auf dem Trockenen zu sitzen: Möchte man mehr Wasser verbrauchen, so ist das Entsperren der Leitung ebenfalls einfach zu erledigen.

Das Gerät kann mit dem Internet verbunden werden. Über ein dazugehöriges Portal kann sich der Hausbesitzer automatisch benachrichtigen lassen, wenn er beispielsweise in Urlaub ist und der Wasserverbrauch höher liegt als zuvor eingestellt.

Auch kleinere Undichtigkeiten, wie etwa bei einem tropfenden Wasserhahn oder einer Mikroleckage im Wasserleitungsnetz, kann „NEW Aqua Smart Protect„ feststellen und den Besitzer per E-Mail informieren.

Übrigens: In Deutschland ist das Produkt derzeit noch einzigartig und erhielt zusammen mit dem Portal den „SmartHome Deutschland Award 2016. Nähere Informationen erhalten Interessierte über die NEW-Hotline unter 02166 / 68 54 89 0 oder auf Anfrage per E-Mail an AquaSmartProtect@new.de. Ein Einbau erfolgt mit Hilfe eines von der NEW beauftragten Fachhandwerkers.

(Report Anzeigenblatt)