| 11.17 Uhr

Schwerer Unfall an der Autobahnanschlussstelle

Mönchengladbach. Heute Morgen gegen 8.45 Uhr wollte eine 54-Jährige aus Mönchengladbach mit ihrem Pkw Smart von der Waldnieler Straße aus Richtung Venn kommend auf die Autobahn A 61 in Richtung Venlo auffahren.

Zu dieser Zeit führten im Bereich der Auffahrt Arbeiter von Straßen NRW Grünschnittarbeiten durch. Im Kurvenbereich der eigentlichen Auffahrt standen ein Lkw mit entsprechender Warntafel und ein Sicherungsposten mit einer Warnflagge.

Während die Pkw-Fahrerin nach links sah, um eventuell aus Richtung Hardt auffahrenden Fahrzeugen den Vorrang zu gewähren, erfasste sie offensichtlich mit dem rechten Seitenspiegel ihres Fahrzeuges den Sicherungsposten.

Der 53-Jährige aus Erkelenz stürzte anscheinend dadurch so unglücklich, dass er sich schwerste Verletzungen zuzog. Er wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die Anschlussstelle musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen bis etwa 10 Uhr gesperrt werden.