| 13.02 Uhr

Schwimmen, laufen, radeln

Schwimmen, laufen, radeln
Im Ziel erhält jeder Triathlon-Teilnehmer eine Medaille und kann sich am Zielbuffet mit Getränken, Obst und Riegeln versorgen. FOTO: Andreas Baum
Rheydt. Zum zweiten Mal verspricht der Sparkassen Triathlon beim Turmfest sportliche Höchstleistungen und viel Spannung für die Zuschauer. Sportler aus Mönchengladbach und ganz Deutschland haben sich für die drei Disziplinen angemeldet. Von der Redaktion

Am Sonntag, 19. Juni, wird der 2. Sparkassen-Triathlon als Brücke zwischen kulturellem und sportlichem Angebot in die Feierlichkeiten des Turmfests Rheydt eingebunden. Sportler aller Altersgruppen aus Mönchengladbach und ganz Deutschland werden sich rund um den Rheydter Turm zu spannenden und zuschauerfreundlichen Sportwettkämpfen treffen. Ausgerichtet werden unter anderem die Deutschen Hochschulmeisterschaften von der Hochschule Niederrhein, die Verbandsliga Herren sowie die Regionalliga Damen und Herren. Dadurch wird eine erhebliche qualitative Steigerung des Sparkassen-Triathlons erreicht, die deutschlandweite Aufmerksamkeit garantiert. An der offenen "Jedermanns-Staffel" können auch durchschnittlich trainierte Hobbysportler, Einsteiger erfolgreich teilnehmen. Die sportfachliche Organisation des 2. Sparkassen-Triathlons hat Sonja Oberem, eine der bekanntesten Sportgrößen der Stadt, übernommen.

Der gesamte Sparkassen-Triathlon wird in der Innenstadt ausgetragen. Die Schwimmwettbewerbe finden im mobilen Wettkampfbecken statt. Bei einer Größe von 20 x 25 Metern und acht Schwimmbahnen, nehmen pro Bahn jeweils sechs Schwimmer das Rennen auf. Das Becken wird mit einer Wassermenge von 500 000 Litern befüllt und durch eine externe Heizung auf etwa 23 Grad erwärmt. Mit der Zuschauertribüne direkt am Becken bietet es den Besuchern ein imposantes Bild mitten auf dem Rheydter Marktplatz.

(Report Anzeigenblatt)