| 15.02 Uhr

Segen für Miezi und Bello

Segen für Miezi und Bello
Auch Vierbeiner sind Geschöpfe Gottes – die Oblatenmissionare auf den Spuren von Franz von Assisi. FOTO: Nikolauskloster
Jüchen. Am kommenden Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr können Haustiere zum Nikolauskloster gebracht werden, um dort bei einer Tiersegnung auf der Klosterwiese teilzunehmen. Mit der Segnung folgen die Oblatenmissionare, die selbst einen Klosterhund Dexter, die Katze Maya und 50 Bienenvölker beherbergen, einem alten Brauch um den Gedenktag des heiligen Franz von Assisi. Um diesen Heiligen ranken sich zahlreiche tierische Legenden Von der Redaktion
(StadtSpiegel)