| 13.51 Uhr

Sind sie da, sind sie weg

Rheydt. Zur zweiten Auflage von „Pop up Comedy“ im Irish Pub „The Pogs“ in Rheydt lädt Gastgeber Lars Hohlfeld am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr ein. Von der Redaktion

Pop up Comedy ist das beliebte Live-Format mit Lars Hohlfeld, bei dem Nähe zwischen Künstlern und Publikum im Mittelpunkt steht. Die Show hat in Düsseldorf, Ratingen und Aachen Kultstatus, ist sogar in Amsterdam vertreten und seit April auch jeden Monat im „The Pogs – Irish Pub“.

Sobald die Menschen auf kleinem Raum miteinander lachen, entwickelt sich ein Gemeinschaftsgefühl, welches einen Abend unverwechselbar macht. Dieses Gefühl wird mit dem Pop up-Faktor verstärkt. „Hier ist einfach alles möglich“, erklärt Lars, der Mann mit dem grünen Hemd. „Pop up steht für plötzliches Erscheinen und wieder Verschwinden. Unser Publikum darf gespannt sein, was wir uns dafür so einfallen lassen: hin und wieder haben wir unangekündigte Stargäste, vielversprechende Newcomer oder andere lustige Überraschungen dabei. Jeder Abend ist anders und wir zünden ein Humorfeuerwerk, das so schnell keiner vergisst. Ich verspreche, soviel habt ihr vor dem Fernseher noch nie gelacht.“

„Pop up Comedy“ ist zeitgemäßes Entertainment: Wohlfühlatmosphäre trifft auf Deutschlands lustigste Comedians. Die Themen der Zeit hautnah am Publikum. Wenn sich Komiker und Zuschauer zur „Pop up Comedy“ treffen, treten verstaubte Theaterregeln außer Kraft.

Die Show um Gastgeber Lars Hohlfeld ist seit April regelmäßig im „The Pogs – Irish Pub“ an der Bahnhofstraße 31 zu Gast. Es sind Termine bis Ende des Jahres geplant. Zur zweiten Show am 27. Mai haben sich Theo Maaßen, der Superstar aus den Niederlanden, Ill-Young Kim, den man zuletzt noch bei Cindy aus Marzahns „Schwarz Rot Pink“ auf Sat1 sehen konnte, sowie Jens Heinrich Claassen, der genauso auf den Weltmeeren zu Hause ist, wie auf den renommierten Kleinkunstbühnen der Bundesrepublik. Tickets sind im „The Pogs“ erhältlich oder auf www.pop-up-comedy.de

(StadtSpiegel)