| 13.22 Uhr

Singen für neue Brunnen

Singen für neue Brunnen
Mönchengladbach. Turkana im Norden Kenias: die Nomaden ziehen immer weniger durchs Land. Der Klimawandel verändert ihre Lebensweise, ein See trocknet aus. Es sind die Menschen dort, die kaum für den Klimawandel verantwortlich sind, aber darunter leiden. Zum Glück gibt es Menschen hier, die versuchen, dem Leiden entgegenzutreten. Im Rahmen der Aktion Dreikönigssingen besuchten drei von ihnen traditionell die Kliniken Maria Hilf: die Sternsinger - Caspar, Melchior und Balthasar verkörpernd - wurden im Krankenhaus an der Viersener Straße empfangen. Gottes Segen und und Gesang brachten sie Patienten, Besuchern und Mitarbeitern gleich an fünf Stellen des Hauses und durften sich im Gegenzug über reichhaltige Spenden freuen. „Die Spenden werden in diesem Jahr für den Brunnenbau in Turkana gesammelt“, wussten die Drei zu berichten. Von der Redaktion

Foto: Kliniken Maria Hilf

(Report Anzeigenblatt)