| 10.02 Uhr

Sixties-Musik im Schmölderpark

Sixties-Musik im Schmölderpark
„The Bombing Jacks“ sind jung und keine Urgesteine, aber sie machen Musik im Stil der Sixties. Sie sind mit dabei. FOTO: Gerry Böer
Rheydt (um). Am 10. September heißt es wieder „Sound of Schmölderpark“. Dann gibt’s im Pavillon Musik im Stil der Sixties. Von Ulrike Mooz

Seit Jahren bietet die Open-Air-Musikreihe „Sound of Schmölderpark“ einmal im Jahr ihren Besuchern Konzerte der Extraklasse unter freiem Himmel. In diesem Jahr, am 10. September, steht das Konzert unter dem Motto „Budike goes Schmölderpark“. Der Förderverein Pavillon Schmölderpark, seit 17 Jahren Ausrichter des Open-Air-Events, hatte Mönchengladbacher Musikurgesteine aufgerufen, mit zu machen und mit dem diesjährigen Konzert an die gute alte Zeit anzuknüpfen, als sich in den 50er und 60er Jahren die Musikszene in Mönchengladbach in den berühmten Musikkneipen „Budike“ und „Residenz“ getummelt hat und so manch ein namhafter Musiker seine Karriere auch dort gestartet hat.

Jazz, Rock’n’Roll und Beat sind die Musikrichtungen dieser Zeit. Diese „All Time Jamsession“ gestalten die Bands „Hermanns Feuerwehr Kapelle“, „Six For Free“, „Take Five“, die „Jazzbones“ und die jungen Musiker der „Bombing Jacks“.

Beginn ist um 16.30 Uhr im Pavillon Schmölderpark. Der Eintritt ist frei.

(Report Anzeigenblatt)