| 15.21 Uhr

Spannende Kulturgeschichte

Rheydt. In der Reihe der Rheydter Jahrbücher ist jetzt der 30. Band der von der Otto von Bylandt-Gesellschaft (OvB) herausgegebenen Jahrbücher für Kultur und Geschichte der Stadt Mönchengladbach erschienen. Von Sylvia Bradtmöller

Nachdem die 29. Ausgabe ungewohnt umfangreich und ausnehmend den Burgen und Schlössern an der Niers gewidmet war, präsentiert sich das 30. Rheydter Jahrbuch wieder in gewohnter Weise mit vielseitigen Themen zur regionalen Historie.

OvB-Vorsitzender Dr. Rolf Keuchen, sein Vorgänger Werner Goertz, Museumsdirektor Dr. Karlheinz Wiegmann und Dr. Christian Wolfsberger, Leiter des Stadtarchivs, stellten den neuen Band vor. Im Jahrbuch tragen insgesamt 14 Autoren mit Ausführungen zu Geschichte, Kunst und Kulturgeschichte sowie Beiträgen aus den Mönchengladbacher Museen zum Lesevergnügen bei.

„In anderen Städten geben Universitäten solche Jahrbücher heraus. Dass dies in Mönchengladbach durch die Kooperation aus bürgerschaftlichem und städtischem Engagement gelingt, ist bemerkenswert“, so Museumsdirektor Dr. Karlheinz Wiegmann. Er selbst stellt eine zufällig bei Aufräumarbeiten auf einem Giesenkirchener Dachboden gefundene Thorarolle vor, die nun in einer Vitrine im Her

renhaus zu sehen ist.

Mehr auf Seite 3

(StadtSpiegel)