| 12.20 Uhr

Tour de France: Als VIP den Sprint erleben

Tour de France: Als VIP den Sprint erleben
Wer ein VIP-Ticket für die Tour der France in Mönchengladbach haben will, sollte schnell sein. FOTO: MGMG
Mönchengladbach. Wer die Tour de France in Mönchengladbach direkt an der Sprintstrecke miterleben will, kann sich jetzt VIP-Tickets für Tribünenplätze und Rahmenprogramm sichern. Von der Redaktion

Mönchengladbach im Tourfieber: Am 2. Juli fährt die Tour de France auf ihrer zweiten Etappe 20 Kilometer quer durch Mönchengladbach. Auf der Bismarckstraße, Ecke Kaiserstraße wird die erste Sprintwertung der Tour gefahren. Genau dort werden VIP Tribünen mit bis zu 430 Sitzplätzen aufgebaut – direkt an der Strecke und mit perfektem Blick auf das Fahrerfeld. Tickets sind bereits im freien Verkauf erhältlich und Interessenten müssen schnell sein, da die Nachfrage sehr hoch und die Anzahl begrenzt ist.

Das größte Radrennen der Welt verdient eine entsprechende Bühne: Hierzu hat die Marketing Gesellschaft Mönchengladbach ein besonderes Programmpaket geschnürt, um den Tourtag zu einem rundum beeindruckenden Erlebnis zu machen: Mit dem VIP-Spezial „all inclusive“ sichert man sich nicht nur die begehrten Tribünenplätze, sondern genießt auch die Vorzüge des kompletten VIP-Bereichs: Rechtzeitig vor dem Eintreffen der Radsport-Weltelite startet das Rahmenprogramm um 11.30 Uhr in und um die Kaiser-Friedrich-Halle. Auf Riesenleinwänden im Restaurant und in den Gesellschaftsräumen lässt sich die Tour an diesem Tag vom ersten Pedaltritt bis zum Erreichen des Etappenziels in Lüttich live mitverfolgen. Bei regionalen und französischen Speisen stimmen sich die Gäste des VIP-Spezials in den Gesellschaftsräumen auf das Tourfieber ein und dürfen pünktlich zur Einfahrt auf den Tribünen Platz nehmen – natürlich mit unmittelbarem Blick auf die Großleinwand an der Kaiserstraße, die das aktuelle Geschehen kontinuierlich live überträgt.

Mit dem Einzug des Werbetrosses – der mit bis zu 50 farbenfrohen, teils riesigen Gespannen einem Karnevalsumzug gleicht – startet das Spektakel.

(Report Anzeigenblatt)