| 00.00 Uhr

Zum Turmfest im Juni 2015 gibt es einen City-Triathlon in Rheydt mit großem Schwimmbecken
Triathlon mitten in der City

Rheydt (df). Solch ein Ereignis hat Rheydt noch nicht gesehen. Beim Turmfest wird es den ersten City-Triathlon in der Gladbacher Geschichte geben. Dazu wird extra ein mobiles Schwimmbecken mit 700 000 Liter Füllmenge aufgebaut. Von David Friederichs

Detlef Ingenwerth ist begeistert. Begeistert vom Standort Rheydt. „Wir finden hier perfekte Bedingungen vor“, sagt der Inhaber der „Tryathlon Eventagentur“. Das ganze Jahr über organisiert er Lauf events, Duathlons und Triathlons am gesamten Niederrhein. Und Rheydt hat es ihm sofort angetan. Der neue Marktplatz dient dabei nicht nur als Start- und Zielpunkt, sondern wird auch zum Schwimmbecken. Mit einem mobilen und beheizbaren Schwimmbecken der Maße 20 x 25 Meter und einem Fassungsvermögen von 700 000 Litern Wasser wird hier im Juni 2015 zum Turmfest vielleicht die Grundlage für viele weitere Veranstaltungen dieser Art geschaffen.

„Wir haben uns bereits vor zwei Jahren Gedanken gemacht, wie wir ein neues sportliches Highlight hierher bringen können“, sagt Elmar Esser von der Marketinggesellschaft Mönchengladbach. Schließlich waren die Teilnehmerzahlen für den bisherigen City-Lauf rückläufig.

Jetzt also Triathlon, neben dem Schwimmen noch Radfahren und Laufen. Die Strecken stehen bereits fest und wurden vom Triathlon-Landesverband in Nordrhein-Westfalen (NRWTV) abgenommen. Die Wechselzone ist für den Bereich Marktstraße und Harmoniestraße geplant.

Rund 400 Teilnehmer werden im ersten Jahr erwartet, in dem die Streckenlänge der einzelnen Disziplinen auf Breitensportler angepasst wurde, denn nicht nur Leistungssportler sollen an diesem Sonntag ab 11 Uhr sich der Herausforderung Triathlon stellen, sondern auch Hobbysportler, Einsteiger und Schüler.

So wird man einen Sprinttriathlon (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen), einen Schnuppertriathlon (200 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren, 2,5 Kilometer Laufen) als auch einen Staffeltriathlon, bei dem sich zwei bis drei Sportler die Sprintdistanz aufteilen, geben. Hinzu kommen Swim & Run-Angebote für Altersklassen zwischen 6 und 13 Jahren ins Programm.

Namensgeber wird die Stadtsparkasse Mönchengladbach als einer der Hauptsponsoren sein. „Dieses Event stellt alles bisher beim Turmfest gesehene in den Schatten“, ist sich Sparkassen-Sprecher Bernd Ormanns sicher. Auch die NEW, die Bolten Brauerei und das Autohaus Fleischhauer unterstützen die Veranstaltung.

Der Stadtsportbund wird ebenso in die Organisation eingebunden werden, wie das Rheydter Citymanagement.

Um gerade die jungen Sportler zu begeistern, wird eine enge Kooperation mit den Mönchengladbacher Schulen angestrebt, AG’s sollen angeboten werden. Außerdem wird es Regelabende für Einsteiger und Fachvorträge zu verschiedenen Themen geben.

Sollte die Veranstaltung bei den Bürger und Sportlern auf ebenso viel Resonanz stoßen, wie Begeisterung bei den Verantwortlichen bereits da ist, verspricht der Triathlon ein absolutes Top-Event für die Stadt und insbesondere für Rheydt zu werden. „Ich will noch nicht zu viel versprechen, aber es könnte in Mönchengladbach in den kommenden Jahren auch die ein oder andere Meisterschaft stattfinden“, so Ingenwerth.

Weitere Infos zum ersten Sparkassen-Triathlon in Mönchengladbach gibt es unter www.sparkassen-triathlon-mg.de

(Report Anzeigenblatt)