| 00.00 Uhr

Dritte Auflage der Gladbacher Wiesn am 5. und 6. September im Festzelt auf dem Parkplatz P8
Vorfreude auf die Wiesn

Dritte Auflage der Gladbacher Wiesn am 5. und 6. September im Festzelt auf dem Parkplatz P8: Vorfreude auf die Wiesn
Glückliche Gewinner der Wiesn-Outfits: Tiziano Vecchio (Kaufhof, l.), Veranstalter Ralf Maibaum (2.v.l.) und Kaufhof-Geschäftsführer Steffen Siewert (r.) freuten sich mit den Gewinnern Michael Peters und Viktoria Kessler. FOTO: Andreas Baum
Mönchengladbach . Der Countdown läuft: am kommenden Wochenende gehen die Gladbacher Wiesn bereits in die dritte Runde. Am 5. und 6. September wird mit bayrischer Musik und leckeren Schmankerln echte Wiesn-Stimmung an den Niederrhein geholt und zünftig gefeiert. Von David Friederichs

"O'zapft is" - auf diese Worte warten die Besucher des Münchener Oktoberfestes Jahr für Jahr. Und auch in Mönchengladbach fiebert man dem Auftakt entgegen - nicht dem in München, sondern dem im Nordpark. Im extra errichteten Festzelt im Nordpark, das in diesem Jahr ausnahmsweise wegen des lang anhaltenden Regenwetters auf dem Parkplatz P 8 (gegenüber Finanzamt) aufgebaut ist, heißt es für die Frauen ab ins Dirndl und für die Herren rein in die Lederhose. Denn was wäre ein richtiges Oktoberfest ohne die entsprechende Kleidung.

Bereits im Vorfeld hatten der Extra-Tipp, die Wiesn-Veranstalter und Galeria Kaufhof eine große Wiesn-Outfit-Verlosung durchgeführt. Jeweils ein komplettes Herren- und Damen-Outfit konnte in dieser Woche Tiziano Vecchio vom Kaufhof an die beiden Gewinner übergeben. Michael Peters freute sich über Lederhose, Trachtenhemd, Haferlschuhe und -socken und Viktoria Kessler nahm ihr Dirndl mit passenden Schuhen, Schmuck, Tasche und Unterwäsche entgegen. Damit sind beide für die Gladbacher Wiesn bestens ausgestattet.

Um den Gästen im Festzelt im Nordpark noch mehr Platz zu garantieren, haben die Veranstalter Ralf Maibaum, Wolfgang Eickes und Rolf Müller das Zelt nochmals vergrößert, auch um dem Ansturm der Oktoberfest-Fans gerecht zu werden. Denn nach den steigenden Besucherzahlen der vergangenen Jahre sollen diesmal pro "Wiesntag" noch mehr fesche Madln und flotte Buam den Weg in den Nordpark finden. Mit bester bayrischer Musik mit den "Gaudiblosn" und "Dat Alsdörp Trio" und natürlich auch mit zünftigen Speisen ist der Rahmen gegeben, um so richtig abzufeiern. So hält die Speisekarte eine Wiesn-Schmanckerln-Platte bereit, es gibt Hendl und Haxe, Brezeln und mehr.

Und auch der Extra-Tipp ist mit dabei. Im Eingang zum Festzelt wird Extra-Tipp Fotograf Andreas Baum tolle Fotos von den Besuchern schießen, die diese dann für einen Unkostenbeitrag von 5 Euro direkt mitnehmen können. Der Erlös dieser Aktion wird im Anschluss an die Mönchengladbacher Tafel gespendet.

 

Karten für die Gladbacher Wiesn gibt es im Vorverkauf zum Preis von 19,50 bis 49,50 Euro im Vorverkauf bei Ralf Maibaum, Breite Straße 58, dem First Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, im Return Sport & Wellness, Webschulstraße 104-106 sowie im Hotel Palace St. George, Konrad-Zuse-Ring 10
Weitere Infos auch unter www.gladbacher-wiesn.de

(Report Anzeigenblatt)