| 13.53 Uhr

Wenn der Schacht bebt...

Wenn der Schacht bebt...
„Die Rumtreiber“ haben viele musikalische Stilrichtungen in ihrem Repertoire. FOTO: Voilakonzerte
Hückelhoven. Das Programm der SommerMusik Schacht 3 ist komplett. Nach James Blunt und Johannes Oerding spielen am Sonntag, 12. August, von 12 bis 20 Uhr lokale Bands. Von der Redaktion

Veranstalter Günter vom Dorp hatte vor einigen Wochen die regionale Musikszene aufgefordert, sich für einen Auftritt am „Family meets Music Day“ zu bewerben. „Mir war bekannt, dass es hier richtig gute Acts gibt. Die Resonanz war aber einfach überwältigend und ich freue mich riesig über die vielen Bewerbungen.“ Die SommerMusik-Besucher dürfen sich schon mal einstimmen auf beste Livemusik mit Blues, Wave, Oldies, Folkore, Rock und Indie-Pop.

Dabei ist das Electro-Pop Duo „Zero Gravitation“ aus dem Aachener Raum. Marc und Dana haben schon mit Größen wie Revolverheld und Wirtz auf Festivals abgeräumt.

„Die Rumtreiber“ sind eine neue Band aus der Region, die mit einer Mischung aus Rock und mittelalterlichem Folk musikalische Geschichten zwischen Maas und Rhein erzählen. Auf der Bühne machen sie in ihrer Bandkostümierung eine klasse Show.

Etwas fetter hauen „Mother’s Revenge“ in die Saiten. Das Wave-Poprock-Trio aus Stolberg spielt schon seit drei Jahren zusammen, vorher haben alle in vielen bekannten Formationen in der Region gejammt.

Melodischen Blues-Pop mit deutschen Texten präsentieren „Hier geht was“. Sie kommen mit Blues-Harp Verstärkung zur SommerMusik und versprechen einen groovigen Auftritt.

„Miss She & The Coconuts“ – das sind vier Musiker, die sich im Mai 2015 gefunden haben. Seitdem verzaubern sie ihr Publikum mit stimmiger Unplugged-Musik. „Rob Sure“ ist ein echtes Multitalent und nicht nur in der Region eine feste Größe. Vom ersten Stück bis zur dritten Zugabe gibt’s Musik für die Seele, den Bauch und die Beine.

Mit ihrem Sixties Sound hat sich „Fun“, die wohl dienstälteste Truppe der Region, in mehr als 35 Jahren eine riesige Fangemeinde erspielt. Fernab von Nostalgie und kitschigem Oldietouch zaubert „Fun“ die Gefühle der Minirock-Generation bei ihren Konzerten explosiv zurück auf die Bühne.

Das Open-Air-Festival „SommerMusik Schacht 3“ findet zum ersten Mal in Hückelhoven statt. Nach Weltstar James Blunt, der im Rahmen seiner „Afterlove„ Tour am Donnerstag, 9. August, das Festival eröffnen wird, kommt mit Johannes Oerding am Samstag, 11. August, einer der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Singer-Songwriter nach Hückelhoven. Für beide Konzerte gibt es aktuell noch Tickets.

(Report Anzeigenblatt)