| 11.22 Uhr

Westernhagen unplugged

Westernhagen unplugged
Marius Müller-Westernhagen kommt mit seiner „MTV Unplugged“-Tour am 30. August 2017 in den Sparkassenpark.
Mönchengladbach. Marius Müller-Westernhagen – mit seinem aktuellen Album „MTV Unplugged“ ist er direkt auf die Platz 2 der Charts eingestiegen. 2017 geht er mit dem Projekt zudem auf große Tour. In Mönchengladbach wird der Künstler erstmalig zu Gast sein und im Sparkassenpark am 30. Oktober sein MTV Unplugged Open Air Konzert geben. Von der Redaktion

Im Sitzen, mit Gästen und akustischen Instrumenten – so simpel ist das Konzept von „MTV Unplugged“ und so wirkungsvoll, wenn die Musik eines Künstlers ganz speziell zu leuchten beginnt. Marius Müller-Westernhagen hat für tiefe Glücksgefühle gesorgt, als er in der Berliner Volksbühne 24 seiner Songs „unplugged“ präsentierte. Das Ergebnis erschien am 28. Oktober als Live-Album auf CD sowie als Konzertfilm auf DVD und BluRay.

„Wir haben ‚Unplugged‘ als künstlerische Herausforderung gesehen“, sagt Marius Müller-Westernhagen über die Show. „Wir wollten uns nicht einfach nur akustische Gitarren umhängen und die originalen Arrangements als verkapptes Best of runterspielen. Es galt, das Material von über vier Jahrzehnten meiner Arbeit als Songschreiber zu sichten und sich mit ausschließlich analogen Mitteln völlig neu zu erarbeiten. Wir hatten die Ambition, es für uns wie für das Publikum auf den heutigen Stand unseres Verständnisses von guter Musik zu bringen.“

Mit seiner Lebenspartnerin Lindiwe Suttle präsentiert Marius die Neukomposition „Luft um zu atmen“ – womit sie Gänsehaut auslösen. „Lass uns leben“ bekommt eine neue Bedeutung im Duett mit Tochter Mimi. „Durch deine Liebe“ teilt MMW mit der Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt. Für „Mit 18“ kommt Selig-Frontmann Jan Plewka auf die Bühne. Und dann sitzt da unverhofft ein guter alter Freund am Schlagzeug: Udo Lindenberg, und trommelt den „Pfefferminz“. „Ich wollte keine Gäste einladen, nur weil sie im Augenblick populär sind und schon dadurch das Projekt kommerzieller gemacht hätten. Es sollten Freunde sein, Menschen, die mir nahestehen, Weggefährten. Alles andere hätte ich als unehrlich empfunden.“

Vor vielen Jahren war Marius Müller-Westernhagen der erste deutsche Künstler, dem der Musiksender MTV anbot, im „Unplugged“-Format aufzutreten. Damals lehnte er ab, es gab so viel anderes zu tun für den Marius. Jetzt konnte der Zeitpunkt nicht besser sein, die Einladung zum Spiel ohne Stecker zu einer sehr persönlichen und höchst atmosphärisch inszenierten Werkschau zu nutzen.

Und diese ganz besondere Atmosphäre will Westernhagen nun auch allen seinen Fans live auf Tour nahebringen: Am 30. August 2017 kommt er im Rahmen seiner„MTV Unplugged“ Tour nach Mönchengladbach.

“ Jeder der das Album schon gehört hat weiß, dass es nur gut werden kann“, so Michael Hilgers Geschäftsführer der Hockeypark Betriebs GmbH & Co. KG.

(Report Anzeigenblatt)