| 15.01 Uhr

Wunschzettel im Minto

Wunschzettel im Minto
Dörte Schall (li.), Jessica Queißer und Hennig Wimmers vor dem Wunschrentier im Minto. FOTO: Minto
Mönchengladbach. Auch in diesem Jahr setzt sich das Minto für bedürftige Kinder ein. Am Wunschrentier können Kunden rund 250 Wünsche erfüllen. Von der Redaktion

Das Minto Wunschrentier steht auch in der diesjährigen Adventszeit wieder mit rund 250 Wünschen von bedürftigen Kindern geschmückt am Haupteingang des Minto auf Ebene 3.

Der Startschuss zu dieser besonderen Aktion für Kinder, wurde am Montag von Dörte Schall, Dezernentin für Recht und Soziales, Henning Wimmers, Abteilungsleitung Jugendpflege und Prävention, und Jessica Queißer, Centermanagerin des Minto, erteilt.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Stadt Mönchengladbach die Minto Wunschrentier Aktion durchzuführen. Wir haben rund 250 Wünsche von bedürftigen Kindern erhalten, die wir nun gemeinsam mit unseren Kunden erfüllen wollen“, so Jessica Queißer.

Das Prinzip der Aktion Wunschrentier ist schnell erklärt: An einem Rentier am Haupteingang des Minto hängen Wunschzettel von hiesigen Kindern aus bedürftigen Familien.

Jeder, der einem der Kinder einen Wunsch erfüllen möchte, ist herzlich eingeladen, sich einen der rund 250 Wunschzettel auszuwählen, das entsprechende Geschenk zu kaufen und spätestens bis zum 19. Dezember an der Rezeption im Minto auf Ebene 3 abzugeben.

Weitere Informationen erhalten Interessierte an der Rezeption im Minto auf der Ebene 3 oder telefonisch unter der Telefonnummer 02161 / 46 41 111. Um die Privatsphäre der Kinder zu schützen, wird die Geschenkübergabe unter Ausschluss der Öffentlichkeit erfolgen.

(Report Anzeigenblatt)