| 11.22 Uhr

Zeugensuche nach Schlägerei

Mönchengladbach. Am vergangenen Sonntag, 8. November, kam es gegen 21.30 Uhr auf der Roermonder Straße in Höhe der Dülkener Straße zwischen einem 33-jährigen Hundehalter und einem 20-jährigen Pkw-Fahrer zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. Ursache war ein mögliches falsches Verhalten des Pkw-Fahrers, der den Fußgänger mit seinem Hund beim Abbiegen geschnitten haben soll. Aus der verbalen Auseinandersetzung wurde dann schnell eine körperliche, bei der auch ein Baseballschläger zum Einsatz gekommen sein soll.

Beide Beteiligte zogen sich bei der Schlägerei Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Die Polizei sucht zur Klärung des Sachverhaltes Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Telefon 02161/290 in Verbindung zu setzen.