| 15.41 Uhr

Zum Start Ich versteh’ nur Bahnhof

Zum Start Ich versteh’ nur Bahnhof
Vor genau einem Jahr hat der Stadt Spiegel herauszufinden versucht, ob und wann der Mönchengladbacher Bahnhofseingang noch saniert wird. Am Telefon wollte die Leiterin Kommunikation Regionalbüro Düsseldorf und Pressesprecherin NRW sich nicht äußern, sie müsse sich erst in der Fachabteilung schlau machen. Sieben Wochen später war das geschafft: „Leider ist im Zuge des Projektes ein Planungsverzug entstanden.“ Erst Anfang 2017 könne man weiterarbeiten. Wörtlich heißt es am Ende: „Wenn Sie mich zitieren, gerne als ’eine Bahnsprecherin’, ohne Namen.“ Die Dame wird wissen, warum. Denn der Eingang sieht leider heute noch so aus wie ehedem: verhackstückt, verkommen, vergessen. Was tun eigentlich unsere frisch gewählten Landtagsabgeordneten in dieser Sache, lieber Jochen Klenner, lieber Frank Boss, lieber Andreas Terhaag, lieber Hans-Willi-Körfges? Von Klaus Schröder

Bitte schreiben Sie mir, liebe Leser, wie Sie das Ganze sehen: k.schroeder@report- anzeigenblatt.de

(StadtSpiegel)