| 18.42 Uhr

„Endlich“ ist er da!

„Endlich“ ist er da!
Alain Frei kommt direkt aus der Schweiz und präsentiert sein neues Programm. FOTO: Robert Maschke
Mönchengladbach. Alain Frei bringt frischen Wind auf die deutschen Comedybühnen. Der Schweizer Comedian geht mit seinem dritten Soloprogramm „Mach Dich Frei!“ neue Wege, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humor-Sphären. Von Kellys Grammatikou

Am Donnerstag, 7. Februar, beweist er ab 20.30 Uhr zum zweiten Mal im Kunstwerk Mönchengladbach-Wickrath, dass die Schweizer alles andere als neutral sind.

Alain Frei, Gewinner zahlreicher Comedypreise, gehört der neuen Stand-up-Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene. Seit vielen Jahren ist er Mitglied des überaus erfolgreichen von Rebell Comedy. Die Welt ist sein Zuhause. Der Comedian hat es sich zur Aufgabe gemacht, sie mit Intelligenz, Humor, Ironie und einem Blick fürs Absurde zu beschreiben.

Daraus ergibt sich ein vortreffliches Comedyprogramm voller unglaublicher Spielfreude. Frei und seine Themen sind modern, intelligent und wahrlich nicht neutral. Mit viel Charme und ohne moralischen Zeigefinger legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft. Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf.

Frei bricht mit Gewohnheiten und regt zum Nachdenken an. Seine Schlagfertigkeit zeigt sich besonders in den ungeplanten Teilen seiner Show. Wenn er mit Zuschauern interagiert, zeigt er sich authentisch, charmant und erfrischend dreist zugleich – eine Mischung, die dem 34-Jährigen bereits etliche Humor-Auszeichnungen, die Anerkennung seiner Kollegen und vor allem die Sympathien seiner Fans eingebracht hat.

(Report Anzeigenblatt)