| 15.32 Uhr

„Return“ spielen beim Beat-Club am Freitag

Mönchengladbach. um letzten Treffpunkt vor der Sommerpause steigen Gladbachs Urgesteine auf die Clubbühne des Beat-Clubs am kommenden Freitag, 24. April, ab 20 Uhr. Es spielt die Band „Return“. Von Kellys Grammatikou

Am Freitag, 24. April, ab 20 Uhr, geht noch einmal die Post im Beatclub ab. Die Fans dürfen sich auf Klassiker aus vier Rock-Jahrzehnten freuen – angefangen von den Alltime Hits der Stones und Cream über CCR und Eric Clapton.

„Return“ wurde 1983 in Mönchengladbach gegründet. Seitdem ist die Band ein fester Bestandteil der hiesigen Musikszene.

Der unverwechselbare Rock-Sound, der über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Band wurde auf den Gladbacher Club-Bühnen geprägt.

Das breite Repertoire umfasst publikumserprobte Songs von Blues bis Hard-Rock. Unter anderem werden Klassiker von CCR, Cream, Golden Earring, Kinks, Santana, Who, Steppenwolf, Deep Purple, GaryMoore, Jimi Hendrix oder Pink Floyd „LIVE ON STAGE“ dargeboten.

Bei Konzerten im In- und Ausland begeisterte die Formation mit den Rock Hits der 60er, 70er und 80er Jahre. Beim Anhören der ersten Live-CD „COUNTDOWN“ und erst recht bei den Auftritten von RETURN wird schnell klar, dass die Post abgeht.

„Return“ präsentiert sich in neuer Besetzung: Mit Gitarrist Siggi Hauswirth und wieder dabei Jürgen Möller ! Er war schon mehrere Jahre bei Return der Frontmann und ist jetzt wieder eingestiegen. Am Bass Uwe Koch, seit Jahren in der Musikscene Mönchengladbachs bekannt. Jupp Thivessen und Claus Windeln sind die „Urgesteine“ der Band.

(Report Anzeigenblatt)