| 15.00 Uhr

Dumpf ist Trumpf oder Nörgeln ist „in“

Dumpf ist Trumpf oder Nörgeln ist „in“
Dumpf ist Trumpf heißt es am kommenden Donnerstag in der Spindel in Mönchengladbach. FOTO: Veranstalter
Mönchengladbach. Nörgeln ist „in“ – Nörgeln befreit. Überall und nirgends wird über chaotische Flüchtlingspolitik, die korrupte Baubehörde oder das schale Bier gewettert. Von Kellys Grammatikou

Aber gliche dieser Kabarettabend einer öden Ich-schrei-dich-tot-Politsendung, könnte man auch zu Hause bleiben. DIE BUSCHTROMMEL dagegen mault sich seit Jahren mit Witz, Scharfsinn und hohem Unterhaltungsfaktor durch die Republik und überrascht mit musikalisch-theatralischem Handwerk, das man bei Kabarettisten in dieser Form nicht erwartet - bei uns live zu sehen am Donnerstag, 24. November, um 20 Uhr, in der Spindel (Bismarckstraße 99) in Mönchengladbach.

Im Gegensatz zu vielen Maulhelden zeigen Britta von Anklang und Andreas Breiing, dass Otto Müller und Lieschen Normal nicht nur Opfer der Mächtigen sind.

Während die CSU die Rechten rechts überholt, und Merkel überraschend christliche Grundwerte entdeckt, bewegt sich DIE BUSCHTROMMEL jenseits von ausgelatschten Pfaden. Und das gelingt: Mit 16 Kleinkunstpreisen ist sie Deutschlands meistprämiertes Kabarettensemble. Ihr Credo: Drauftrommeln für grundlegende Veränderungen lohnt sich! Ihr Ziel: 200 Jubelquote beim Publikum, auch wenn am Ende des Abends das Licht ausgeht. Denn wie sagte Schäuble altersweise: „Et isch wie et isch.“

(Report Anzeigenblatt)