| 12.21 Uhr

Geballte Hard-Rock-Power

Geballte Hard-Rock-Power
Kommen zum gemeinsamen Gig nach Mönchengladbach: ZZ-Top (oben) und Status Quo. FOTO: R. Halfin/R. Woodhall
Mönchengladbach. ZZ TOP sind zurück! Zusammen mit Status Quo werden sie am 12. Juli im SparkassenPark Mönchengladbach spielen. Beide Bands können auf eine lange Konzerthistorie zurückblicken und werden zurecht als „Kultrock-Bands“ bezeichnet. Von Kellys Grammatikou

Bärte, Blues und Boogie sind ihre Markenzeichen, Texas ihre Heimat. ZZ

Top, die kleinste Bigband der Welt, präsentiert im kommenden Sommer ihre Show mit allen Hits und Bestsellern ihrer 14 vergoldeten Alben und den Songs ihres aktuellen Albums „Futura“ auf fünf Konzerten in Deutschland. Das amerikanische Erfolgstrio macht auf seiner The

Tonnage Tour Halt auf der Freilichtbühne Loreley und Mönchengladbach, wo sie von der britischen Kult-Rockgruppe Status Quo unterstützt werden. Zehn Gitarrensaiten und ein Schlagzeug. Ein Minimum reicht Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard aus, um der allgemeinen Rockgigantomanie wirkungsvoll Paroli zu bieten. ZZ TOP sind immer eine Klasse für sich, was die beiden Gitarristen Gibbons und Hill und ihr Drummer Beard vor einem begeisterten Publikum seit 1970 nachhaltig unter Beweis stellen. Die einzige Band im Rockzirkus von Weltruf, die selbst nach mehr als vier Jahrzehnten noch in Originalformation besteht, geht auch dieser Tage unvermindert mit einer Energie zu Werke, der sich – vor allem bei Live-Auftritten – niemand entziehen kann. ZZ Tops Musik ist stets sofort erkennbar, ungeheuer kraftvoll und durchdrungen von Soul.

Die Auftritte der Minimalisten des Rock’n’Roll gelten als musikalische Delikatessen, die mit Witz und Situationskomik angereichert sind. Hierbei stehen legendäre Hymnen wie „Cheap Sunglasses“, „Sharp Dressed

Man“, „Legs“ und „Helpless“ ebenso auf dem Programm wie die Hits „Rough Boy“, „I Thank You“ oder „Pin Cushion“.

(Report Anzeigenblatt)