| 16.32 Uhr

Verzaubertes Bettrath überwältigt

Verzaubertes Bettrath überwältigt
Der Erlös des Bettrather Weihnachtszaubers kommt der Pflege und Wartung der Herz-Jesu-Kirche zugute. FOTO: Gerald Seidel
Bettrath (gs). Zum vierten Mal veranstaltete der Förderverein Katholische Herz-Jesu Kirche in Bettrath am Samstag vor dem 1. Advent den Bettrather Weihnachtszauber. Der Erlös kommt ausschließlich der Pflege und Wartung der Bettrather Kirche zugute. Von Gerald Seidel

Karl-Heinz Muhr, Vorsitzender des Förderkreises, kann sich über einen Überschuss dieser Veranstaltung von fast 10 000 Euro freuen. Ein stolzes Ergebnis und sein Dank gilt allen, die durch ihre Spenden und ihre Mitarbeit dazu beigetragen haben.

„So wie wir im vergangenen Jahr die Neuanschaffung der Mikrofonanlage der Kirche mit 8 500 Euro bezuschusst haben, stellen sich in diesem Jahr wieder neue Aufgaben, die mit unserer Hilfe angepackt werden können. So ist es dringend nötig den gesamten Dachstuhl zu sanieren und den Blitzableiter des Kirchturmes zu erneuern. Bei einem Bauwerk dieser Größe ist immer mit unvorhergesehenen Problemen zu rechnen. Deshalb ist es so wichtig, dass es den Förderkreis gibt und dass die Bettrather diesen so unterstützen“, so Muhr.

Dass aus dem „Weihnachtszauber“ ein solch erfolgreiches Fest wurde, hat verschiedene Gründe: das Wetter spielte mit, so dass bereits kurz nach Beginn der Veranstaltung der Kirchplatz völlig überfüllt war. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm Neuwerker Vereine, der Chor Carpe Diem, die Bettrather Musikanten, der MGV Liederkranz, die St. Barbara Big Band und zum Abschluss die Band Barn in Haze, fand großen Anklang bei den Besuchern.

Das Angebot an Speisen und Getränken war vielseitig. Ein gesponserter Riesenweckmann wartete darauf, mit Kaffee oder Kakao verzehrt zu werden.

Auch der Nikolaus traf ein mit Geschenken für die Kleinsten und die Schüler der Brückenschule führten ein musikalisches Krippenspiel auf. Bis in die späten Abendstunden drehte Josef Tölkes mit seiner Kindertreckerbahn unermüdlich für die kleinen Besucher seine Runden.

Es passte alles. Der Vorstand des Förderkreises war von dem Erfolg des vierten Bettrather Weihnachtsmarktes überwältigt und kündigte an, dass der fünfte Bettrather Weihnachtszauber am Samstag, 3. Dezember stattfindet.

(StadtSpiegel)