| 10.12 Uhr

Schelsener Schützen haben gewählt

Schelsen. Am Sonntag, 24. Januar, fand nach dem Besuch der heiligen Messe die Jahreshauptversammlung der St. Josef-Schützenbruderschaft Schelsen im Pfarrsaal statt. Von der Redaktion

Nach der Begrüßung durch den 1. Brudermeister Heinz Willi „Lu“ Müller gedachte der Präses Norbert Häusler der acht verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres. Nach einem geistlichen Impuls machte er noch auf einige wichtige Termine aufmerksam und bat um gute Beteiligung der Schützen beim Patronatsfest am 20. März, beim Männerpastoral am 24. März, bei der Fronleichnamsprozession von Giesenkirchen nach Schelsen am 26. Mai und bei der geistlichen Fahrt nach Lindlar am 11. Juni.

Nach den Berichten des 1. Schriftführers Uwe Hoeveler und des 1. Kassierers Stephan Zitzen, gegen die es keine Einwände gab, wurde dem Vorstand auf Vorschlag der Kassenprüfer einstimmig Entlastung erteilt. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen vier Jahre durch den 1. Brudermeister wurde der zweite Brudermeister Hans-Peter Hamacher zum Wahlleiter bestimmt. Für die nächsten vier Jahre wurden Heinz Willi Müller zum ersten Brudermeister, Uwe Hoeveler zum 1. Schriftführer, Stephan Zitzen zum 1. Kassierer und Ulrich Esser und Martin Hoffmann zu Beisitzern gewählt. Zum Kassenprüfer wurde Hans Müller gewählt.

Zum Schluss bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen, die sich für die Vorstandsarbeit zur Verfügung gestellt haben und bei allen Bruderschaftsmitgliedern, dass sie so zahlreich an der Versammlung teilgenommen haben.

(StadtSpiegel)