| 14.42 Uhr

Eli kooperiert mit Nachbar-Uni

Eli kooperiert mit Nachbar-Uni
Das Elisabeth Krankenhaus ist seit dem 1. Oktober akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. FOTO: Städtische Kliniken
Rheydt. Die Städtischen Kliniken Mönchengladbach sind seit dem 1. Oktober akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Von der Redaktion

Bereits seit 1983 war das Elisabeth-Krankenhaus Rheydt Akademisches Lehr- und Kooperationskrankenhaus der der RWTH und des Universitätsklinikums Aachen. Dieser Vertrag wurde nun nicht verlängert, da bei den Aachener Studenten eine zunehmende geringere werdende örtliche Flexibilität zu beobachten war. „Aktuell sind viele junge angestellte Ärzte bei uns am Eli ehemalige Studenten aus Düsseldorf“, so der Ärztliche Direktor Dr. Harald Lehnen, „da machte es Sinn über einen Wechsel nachzudenken. Und ich bin froh, dass es mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geklappt hat.“

Die Medizinische Fakultät legt hohe Ansprüche an die fachliche Eignung des Lehrkrankenhauses. Das Elisabeth-Krankenhaus Rheydt erfüllt die strukturellen Voraussetzungen für eine qualifizierte Ausbildung. Angehende Ärztinnen und Ärzte können damit ihr praktisches Jahr (PJ) als letzten Baustein des Medizinstudiums nach dem Examen am Elisabeth-Krankenhaus Rheydt absolvieren. Zudem verfügen die einzelnen Chefärzte und Kliniken über eine umfassende Weiterbildungserlaubnis für die Facharztausbildung. Die nunmehr vertraglich besiegelte Partnerschaft zwischen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und den Städtischen Kliniken Mönchengladbach unterstreicht einerseits die hohe medizinische Expertise des Elisabeth-Krankenhauses Rheydt und sichert andererseits die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses als ersten Schritt in den Beruf für die Region am linken Niederrhein.

An der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf studieren aktuell 3 460 Studierende. Mit dem Düsseldorfer Curriculum Medizin hat die Fakultät seit 2013 einen innovativen Modellstudiengang eingeführt, der die Studierenden interdisziplinär sowie kompetenz- und praxisorientiert auf den späteren Beruf vorbereitet. Die Medizinische Fakultät bietet die Studiengänge Human- und Zahnmedizin sowie zwei Masterstudiengänge und zwei Master-Weiterbildungsstudiengänge an. Die Klinische Ausbildung findet im Universitätsklinikum Düsseldorf mit 30 Kliniken und rund 6 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei etwa 1 200 betriebenen Betten sowie in nun 17 akademischen Lehrkrankenhäusern statt.

(Report Anzeigenblatt)