| 13.52 Uhr

Grenzen der Belastbarkeit

Mönchengladbach. Auf große Zustimmung traf die erste Veranstaltung „Sportler für Sportler“, die im vergangenen Jahr erstmalig und mit dem Titel „Sport und Herz“ gehalten wurde. Am Dienstag, 2. Mai, stehen die „Grenzen der Belastbarkeit“ thematisch im Mittelpunkt, des aus fünf Programmpunkten bestehenden, kostenlosen Angebots im Krankenhaus St. Franziskus, Viersener Strasse 450. Von der Redaktion

Wie nur wenige Mönchengladbacher kann der diesjährige Gastredner dazu seine Erlebnisse schildern: Oliver Dienst nahm als Extremsportler unter anderem am Marathon de Sables sowie am härtesten Radrennen der Welt, dem Race Across America, teil und schildert dazu seine „Grenzwerterfahrung“.

Für jedermann Nachvollziehbares und Nützliches rund um den Sport auf hohem Leistungsniveau wird in vier weiteren Beiträgen präsentiert, die sich mit Verletzungen in Fußball und Leichtathletik genauso beschäftigen, wie mit den Grenzen zwischen Ehrgeiz und Sucht und möglichen Folgen hoher Belastungen im Radsport.

Die Referentenriege um den Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Prof. Jürgen vom Dahl, wird dabei durch den niedergelassenen Kardiologen, Sportmediziner und Mitorganisator Dr. med. Bernd Krätzig, ergänzt. Sein Thema „Leistungsport und Gesundheit, Risiko am Limit – eine Betrachtung aus internistischer Sicht“. Der Eintritt ist frei.

(Report Anzeigenblatt)