„KIM“ hat neue Paten gefunden

Auf der Brucknerallee vor dem Hugo-Junkers-Gymnasium steht jetzt eine Verkehrspräventions-Figur (KIM) mit prominenten Paten: dem Mönchengladbacher Prinzenpaar Guido II. und Niersia Verena. Den närrischen Regenten ist es besonders wichtig, gerade in der dunklen Jahreszeit und vor den Karnevalstagen über Sichtbarkeit und Alkohol im Straßenverkehr aufzuklären. Sehen und gesehen werden ist dabei ein zentraler Punkt, damit sich folgenschwere Verkehrsunfälle in Zukunft möglichst nicht mehr ereignen. Von Sandra Gellermehr