Romeo und Julia tanzen im Theater

Einmal pro Spielzeit bringen die Jugendclubber unter der Leitung von Theaterpädagogin Silvia Behnke ein neues Projekt auf die Studiobühne des Theaters Mönchengladbach. Diesmal haben sie sich mit der Geschichte des wohl berühmtesten Liebespaares aller Zeiten, mit Romeo und Julia beschäftigt. Auf der Grundlage von William Shakespeares Tragödie und Gottfried Kellers Fabel „Romeo und Julia auf dem Dorfe“ haben die Darstellerinnen und Darsteller mit Choreografien und eigenen Texten ein Stück gestaltet, mit dem sie das Drama der beiden Liebenden neu erzählen: Ronny und Giulia erfahren unfassbar großes Glück, aber auch ihre Liebesgeschichte wird, wie in der weltbekannten Vorlage, von Hoffnungslosigkeit und Tränen überschattet. Von der Redaktionmehr