| 14.22 Uhr

500 attraktive Kirmesmeter

500 attraktive Kirmesmeter
Am Freitag war Kirmesstart mit Feuerwerk auf der Gracht. FOTO: Hans-Peter Reichartz
Rheydt. Seit Freitag steht die Rheydter Innenstadt wieder ganz im Zeichen der Spätkirmes auf dem Marktplatz und an der Gracht. Eröffnet wurde das Volksfest durch Bürgermeisterin Petra Heinen-Dauber und Sylvia Kaumanns, stellvertretende Bezirksvorsteherin, Höhepunkt am Abend war das Feuerwerk. Von der Redaktion

Die Stadt Mönchengladbach als Veranstalterin des Spektakels bietet den Kirmesbesuchern wieder ein Volksfest der besonderen Art. Seit Jahrzehnten gehören die Volksfeste in Rheydt-Mitte zu den größten Innenstadtkirmessen. Der gute Ruf in der Bevölkerung und in den Fachkreisen, auch über die Grenzen unserer Stadt hinaus, wird durch ein abwechslungsreiches und attraktives Angebot untermauert. Bei seit Jahren stabilen Preisen bieten mehr als 100 Schausteller den Gästen 1 500 attraktive Kirmesmeter.

Premiere auf der Spätkirmes feiert in diesem Jahr die Go-Kartbahn „Europa Ring“ aus Bad Kreuznach. Mit sieben Metern Fahrbahnhöhe bietet diese Kartbahn eine der höchsten Streckenführungen Europas. Auf der über 170 Meter langen, vier Meter breiten und mehrgeschossigen Strecke kommt echtes Rennfeeling auf. Für die Sicherheit sorgen per Funkfernsteuerung abschaltbare Karts sowie zwei Karts mit Sicherheitsgurten für die jüngeren Fahrgäste.

Als einzigartig in Deutschland gilt auch das Hochfahrgeschäft „Night Style“, das sich auf der Gracht präsentiert. Per Joystick werden hier beliebig viele horizontale, vertikale oder diagonale Überschläge gesteuert und dem Publikum entsprechend angepasst. Auch macht die farbenfrohe Gestaltung und neueste LED-Technik das Geschäft zu einer wahren Augenweide. Rund geht es auch auf dem „Break-Dance“, dem „Street Fighter“, dem „Dschungel Express, dem Twister oder dem „Sky-Rider“. Auf dem „Walk of Fame“ erwartet die Besucher ein Spiegellabyrinth mit Nebel-, LED- und Lasereffekten. Für die jüngsten Kirmesfans steht ein ebenso vielseitiges und reichhaltigen Angebot von an Fahrgeschäften bereit.

Die Spätkirmes in Rheydt ist am heutigen Sonntag von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Montag und Dienstag können die Geschäfte bereits um 11 Uhr öffnen. Ab 13 Uhr sind alle Geschäfte in Betrieb, wobei die Kirmes montags um 23 Uhr und dienstags mit dem traditionellen „Familientag“ und entsprechend reduzierten Preisen um 22 Uhr endet. An allen Tagen steht kostenlos ein Fahrradparkplatz an der Gracht zur Verfügung.

(Report Anzeigenblatt)