| 10.33 Uhr

Festnahme eines Serienvergewaltigers

Mönchengladbach. Gestern nahm die Kriminalpolizei einen 19-jährigen Gladbacher fest, dem vier Sexualstraftaten, darunter drei vollendendete Vergewaltigungen, zur Last gelegt werden. Er wurde noch am Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt, der den Untersuchungshaftbefehl verkündete.

Die erste Tat beging er bereits am 25. August. Sie wurde aber erst im Oktober bei der Polizei angezeigt. Der Mann suchte über soziale Netzwerke Kontakt zu jungen Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Er verabredete mit ihnen Treffen. Dabei kam es dann in Grünanlagen zu den sexuellen Gewalttaten. Zuletzt am 12. und 25. Oktober dieses Jahres.

Der Kriminalpolizei gelang es dann mit Hilfe der Opfer und der IT-Daten den 19-Jährigen zu identifizieren. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl, der schließlich gestern vollstreckt werden konnte.