| 00.00 Uhr

Der DSDS-Casting-Truck kommt am kommenden Samstag, 20. September, auf Talentsuche in die Vitusstadt
Mönchengladbach sucht (auch) den Superstar

Dortmund/M’gladbach. „Deutschland sucht den Superstar“ - kurz DSDS - sucht wieder Kandidaten. Am 20. September ist der Casting-Truck in Mönchengladbach auf dem Alten Markt. Von der Redaktion

Am 18. August ertönte in Dortmund das Startsignal zur großen Castingtour der zwölften „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel. Zum ersten Mal kommt der DSDS-Casting-Truck nicht nur zu Sängerinnen und Sängern aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch zu unseren Nachbarn in Polen, Luxemburg, Belgien, Tschechien und den Niederlanden.

Die Erfolgsshowreihe ist längst auch über die Grenzen Deutschlands hinaus beliebt und zieht zahlreiche Bewerber aus unseren Nachbarländern an – so kamen die letzten drei Sieger aus der Schweiz und Polen.

Um den jungen deutschsprachigen EU-Bürgern eine unkomplizierte Teilnahme an den Castings zu ermöglichen, tourt der DSDS-Truck mit eingebautem Studio in diesem Jahr durch acht Länder und 49 Städte und ist damit die größte Castingtour, die es jemals gab.

Der Truck hält an zentralen Plätzen in den Städten. In Mönchengladbach ist der Truck am kommenden Samstag, 20. September in der Zeit von 14 bis 20 Uhr. Dort können unentdeckte Sängerinnen und Sänger zwischen 16 und 30 Jahren ohne Voranmeldung vorsingen und sich somit für die Show qualifizieren. Zum offenen Casting müssen Kandidaten bitte den Personalausweis mitbringen. Minderjährige benötigen auf jeden Fall eine Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten. Die Bewerber sollten für diesen Tag drei verschiedene Songs vorbereiten; falls sie ein Instrument spielen, können sie dies mitbringen.

Den Castingbogen und weitere Informationen zur Teilnahme unter: www.RTL.de.

(Report Anzeigenblatt)